Home Über uns Termine Rückblick Kontakt Fotoarchiv
    Der Verein ist aus der im Jahre 1970 aufgelösten Kultur- und Sportgemeinschaft    Heldenbergen Abt. Gesang hervorgegangen, die im Jahre 1945 die Rechtsnachfolge     von                   Gesangverein "Euphrosyne"             gegründet  1839                       Gesangverein "Thalia"               gegründet  1885 und                       Arbeitergesangverein "Thalia"             gegründet  1903   übernommen hatte.   Weitere Informationen     hier
Kultur- und Sportgemeinschaft - Abteilung Gesang	 	CHORGEMEINSCHAFT HELDENBERGEN      20.08.2007     Letzte Singstunde unter der Leitung von Herrn Michael Knopke. Nach 17 Jahren  und        8 Monaten verläßt er die CHORGEMEINSCHAFT auf eigenen Wunsch. Während seiner         Tätigkeit wurden regelmäßig Konzerte durchgeführt und Wertungssingen besucht, bei denen        der Chor gute  Kritiken bekam.  "Lieder im Park" wurden unter seinem Dirigat 14 Jahre in        ununterbrochener Folge durchgeführt. Der Chor besteht z.Zt. aus 50 aktiven Mitgliedern:        18 Männer und 32 Frauen, 134 passive Mitglieder unterstützen den Verein.    27.08.2007 Frau Susanne Riedl,  Frankfurt, leitet ihre erste Chorprobe     als neue Dirigentin der CHORGEMEINSCHAFT HELDENBERGEN e.V.   15.06.2008  Erster großer öffentlicher Auftritt der CHORGEMEINSCHAFT mit ihrer         Dirigentin, Susanne Riedl, bei "Lieder im Park". Männer, Frauen- und Gemischter Chor         erfreuten das Publikum mit einem abwechslungsreichen Programm, darunter auch        Erstaufführungen.  199 Besucher ließen sich durch das etwas kühlere Wetter und         zwischenzeitlichen kurzen Schauern die gute Stimmung nicht verderben   19.10.2008 	Erstes Konzert in der KuS-Halle in Heldenbergen mit Susanne Riedl. Unter dem Motto 	„Eine Reise nach Noten“ boten der Männer-, Frauen- und Gemischter Chor ein bwechs- 	lungsreiches  Konzert. Mit der Solistin Anni Komppa wurde auch Finnland besucht. Auch 	die Chorgemeinschaft sang in finnisch und mit „Nkosi Sikelel’i Afrika“ auch erstmals in  	afrikanisch.   18.12.2008 	Adventssingen in der Ev. Kirche in Heldenbergen   	Um eine Spende wurde gebeten.         Der Ev. Kirche konnte ein Betrag  in Höhe von € 570,-- für die Renovierung übergeben werden 		   25.10.2009 	„170 Jahre Chorgesang in Heldenbergen“  Dem Publikum wurde in dem Konzert eine          Mischung 	aus der Chormusik geboten, alte Stücke aus dem Repertoire des Männerchores und          einige Ausschnitte aus Musicals trafen den Geschmack der Besucher.  Bei dem  Jubiläumskonzert          beteiligte sich auch PRO MUSICA 1848 aus Schwalbach a.Ts.     8.11.2009  Cafe-Chorkonzert „Aber bitte mit Sahne“ Wir sind Gastchor bei PRO MUSICA in 	Schwalbach. Männer-, Frauen- und Gemischter Chor trugen zu einem gelungenen Nach-         mittag bei. Eng wurde es auf der Bühne, als die Chorgemeinschaft und PRO MUSICA  gemeinsam         aus dem Musical „Oklahoma“ den Titelsong Oklahoma sangen.   27.06.2010         Lieder im Park  Die seit 1994 ohne Unterbrechung durchgeführte Veranstaltung im Park der          Oberburg in Heldenbergen blieb nicht von der Fußball-WM in Südafrika verschont. Pünktlich          zum  Spiel Deutschland-England (4:1) war die Bühne frei für die Live-Übertragung des Spiels.         Erstmals hatten die Kinderchöre der ev. und kath. Kirchengemeinde in Heldenbergen einen 	gemeinsamen Auftritt mit dem „Zirkus Zottelbär“.   24.10.2010          „Ein Chor stellt sich vor“ Unter diesem Motto wurde in der KuS-Halle ein Konzert mit Kaffee          und Kuchen veranstaltet. Beschwingte Melodien vom Schülerorchester des JO Meerholz-Hailer         unter der Leitung von Anni Komppa erfreuten die zahlreichen Gäste. Flotte Stücke der           Chorgemeinschaft wie „Mit 66 Jahren“, „Mein kleiner grüner Kaktus“, „Mamma Mia“ und weitere           Werke aus der Neuzeit trugen zur guten Stimmung bei.   16.12.2010 	Adventssingen in der Ev. Kirche in Heldenbergen Wegen starker Schneefälle konnte          Fr. Riedl nicht kommen. Trotzdem traf man sich im Gemeinderaum zum gemütlichen Beisammensein,         um die vorbereiteten Schmalzbrote und den Glühwein zu verzehren. Hilda Dönges und Heinz Schön 	haben mit dem Chor einige Weihnachtslieder gesungen    13.03.2011. 	In der Jahreshauptversammlung wird  Werner Rothweil zum 1. Vorsitzenden und Hilda Dönges 	zur 2. Vorsitzenden gewählt.    2.04.2011 „10 Jahre Kus-Heldenbergen – Heldenbergen singt“  Erstmals mit dem  Schulchor  Albert-Schweizer-Schule, „Spirit Power“ Ev.Kirche Heldenbergen, Kirchenchor Kath. Kirche  Heldenbergen  und der  Chormeinschaft Heldenbergen  standen alle Chöre aus Heldenbergen  auf der Bühne. „Musik erfüllt die Welt“, gesungen von allen Chören und die  „Nationalhymne O Heldenbergen“ waren die Höhepunkte dieses Nachmittags.   3.07.2011 	Lieder im Park  Erstmals dabei war als Gastchor PRO MUSICA Schwalbach a.Ts. unter der 	Leitung von Stefan Riedl. An diesem Nachmittag bekamen die Besucher schon einmal einen         Vorgeschmack auf das bevorstehende Konzert „Sing Africa, Sing“  		  15.12.2011 Adventssingen in der Kath. Kirche Heldenbergen unter der Leitung von Jutta Claar  wirkte auch das Heldenberger Saitenspiel mit. Für die Renovierung der Orgel wurde der Reinerlös  in Höhe von € 720,--  der Kath. Kirche zur Verfügung gestellt. 		  31.03.2012 	Beim Chorwerkwochenende in der Rhön kam der Durchbruch für „Sing Africa, Sing“. 	Dieses Konzert war für viele SängerInnen der absolute Höhepunkt bei der Chorgemeinschaft. Unter der Leitung von Susanne Riedl holte die Chorgemeinschaft Afrika nach Heldenbergen. Die Trommelgruppe „Baga Lasebo“ (Leitung Beatrice Alt), Eva Roßmann (Gesang), Anni Kompaa (Gesang und Tanz), Andreas Kaufmann (Moderation) boten den 500 Zuhörern unter der Schirm- herrschaft von Bgm. Gerhard Schultheiß einen unvergesslichen Abend. Alle Stücke, z.T. von  den Trommeln begleitet, wurden vom Chor auswendig in afrikanisch gesungen. Die passende Chorkleidung, eine tolle Bühnendekoration und von den Sängerinnen entsprechende kulinarische Köstlichkeiten taten ihr Übriges zu diesem phantastischen Konzert.     1.04.2012 Wiederholung des Konzertes in der Schloßkirche Meerholz-Hailer. In Vertretung von „Baga  Lasebo“ übernahm „Drum Rum“, Leitung Peter Jäger, den Part. Auch in der Schlosskirche sprang  der Funke der Musik auf das Publikum über.   17.06.2012 	Lieder im Park    Zwangsläufig stand die diesjährige Veranstaltung nach dem überaus  	erfolgreichen Konzert von 31.3.2012 unter dem Motto  “ Ein Hauch von Africa“ Ein echtes 	Gänsehautgefühl bei den Zuhörern erzeugten die afrikanischen Lieder, teilweise mit Begleitung  von Anni Komppa (Gesang).  Mit dabei waren dieses Jahr  PRO MUSICA, die Trommelgruppe „Drum Rum“ (Leitung Peter Jäger) und das BON Blasorchester Nidderau (Leitung Bernd Schneider)   17.11.2012 	Der Frauenbeirat Langenselbold organisierte nochmals als Benefizkonzert “SingAfrica, Sing”         für das Frauenhaus Hanau .   700 Zuhörer besuchten das Konzert in der Klosterberghalle in  	Langenselbold. 	Der Reinerlös in Höhe von € 5.710,58 wurde am 20.02.2013 von Vertreterinnen  des Frauenbeirates 	Langenselbold und der Chorgemeinschaft Heldenbergen in Hanau an das Frauenhaus übergeben.     20.12.2012 Adventssingen in der Ev.Kirche in Heldenbergen  Das Adventssingen wird ab 2012 abwechselnd in der Ev. und Kath. Kirche in Heldenbergen durchgeführt. Der Reinerlös wird zwischen beiden Kirchen geteilt. Es wurden jeweils € 200,-- übergeben
Chronik der
bis August 2007 siehe    hier   
  16.06.2013  20 Jahre Lieder im Park  Diese beliebte Veranstaltung in Heldenbergen haben seit Beginn   im Jahre 1994  7.074 Zuhörer besucht. Mitwirkende bei diesem kleinen Jubiläum waren:   Heike von Blanckenburg (Sopran), BON Blasorchester Nidderau und PRO MUSICA Schwalbach a.Ts.   Aus Dankbarkeit, dass „Lieder im Park“ nun schon 20 Jahre ohne Unterbrechung stattfinden konnte,   hat sich die Chorgemeinschaft entschlossen 10% des Eintrittes für die Flutopfer zu spenden.   Der Gastchor PRO MUSICA war von dieser Idee so begeistert, dass er sich daran beteiligte.   Auch ein aufgestelltes Spendenkörbchen sorgte dafür, dass dem DRK Hanau insgesamt € 532,97   übergeben werden konnten.   19.12.2013   Adventssingen in der Kath. Kirche Heldenbergen       jeweils € 250,-- erhielten die Kath. und die Ev. Kirche in Heldenbergen    29.03.2014       „175 Jahre Chorgesang in Heldenbergen“  Song-Contest in der KuS-Halle. Das Publikum           durfte den Sieger bestimmen. Auch auf dieses Konzert hatte sich die Chorgemeinschaft wieder           in einem Chorwochenende gründlich vorbereitet.  Melodien aus 14 Ländern wurden gesungen,           z.T. in der Landessprache.           Die punktgleichen Sieger des Abends, verkündet vom Moderator Andreas Kaufmann, waren mit           „Ein bisschen Frieden“ (Deutschland) und „Rakaus on lumivalkoinen“ (Finnland). Dieser Titel wurde           vom Chor und einem Solopart von Anni Komppa in der Landessprache gesungen. Solopartien von           Susanne Riedl, Anni Komppa und Eva Riedl, die immer wieder ihre Kleidung wechselten um das   entsprechende Land zu vertreten, waren ein zusätzlicher Farbtupfer in dem bunten Programm.   Auch der Chor bei „Les Miserables“ (Frankreich) hatte sich dem Stück in der Kleidung angepasst.   Musikalisch unterstützt wurden die Stücke durch Stefan Riedl (Piano), Harry Wenz (Bass) und   Peter Jäger (Schlagzeug)       1.1. – 31.12.2014  Dieses Jahr stand auch im Zeichen von „1175 Jahre Heldenbergen“           Bei der Eröffnungsfeier, dem Theaterstück „Sturm auf das Zollhaus“ und dem ökumenischen           Gottesdienst am Kerbsonntag im Festzelt wirkte die Chorgemeinschaft mit.     25.10.2014   Geburtstagsfeier „175 Jahre Chorgesang in Heldenbergen“   „Ich hatte bisher noch keinen Verein erlebt, der 175 Jahre alt geworden ist“ brachte es der   Landtagsabgeordnete und ehrenamtlicher Kreisbeigeordneter Hugo Klein auf den Punkt. Auch   Bürgermeister Gerhard Schultheiß lobte den Jubilar, der im Jahre 2012 die Menschen mit dem   einzigartigen Konzert „Sing Africa, Sing“ begeisterte. Weitere Grußworte sprachen           Erich Lauer  (Ortsvorsteher), Pfarrer Markus Heider, Reiner Uhl (Vorsitzender Vereinsring)           und Michael Neigert  (Präsident Hess. Chorverband). Der Festvortrag von Bernd Reuter           (Chormitglied und ehem. Stadtrat von Nidderau) wurde untermalt durch passende Chorstücke           der Chorgemeinschaft.     18.12.2014   Adventssingen in der Ev. Brückengemeinde Heldenbergen   Jeweils € 150,-- wurden der Ev.  und Kath. Kirche zur Verfügung gestellt     16.03.2015   Nach 33 Jahren kandidiert Willi Reul nicht mehr für das Amt des Schatzmeisters. Als seine           Nachfolgerin wird Irmgard Schlößer in der Jahreshauptversammlung  gewählt.      30.05.2015   Benefizkonzert „Sing Hallelujah“ in der Mehrzweckhalle in Erbstadt            zum Erhalt der Gemeindehäuser in Eichen und Erbstadt. Die Chorgemeinschaft trug mit 4 Chor-           stücken (Nkosi Sikelel’i Africa (afrikanisch), Un poquito Cantas und Cantaré, cantaras (spanisch)           und Loch Lomond zum Gelingen des Abends bei.     17.12.2015   Adventssingen Kath. Kirche Heldenbergen  Durch die Erkrankung von Susanne Riedl           stand der Chor unter der Leitung von Dorothea Grebe. Bei div. Stücken wurde der Chor           instrumental von  Gitarre und Trommel begleitet.  Sologesang von Dr. Christiane Reuter und eine           kleine Chorgruppe kamen  in der tollen Akustik voll zur Geltung. Das am Schluss vorgetragene           „O du Fröhliche“ mit Trompetenbegleitung und Unterstützung des Publikums sorgte für           Weihnachtsstimmung und gefüllte Spendenkörbe Kath. Kirche Heldenbergen und die           Ev.Brückengemeinde Heldenbergen erhielten jeweils  € 225,-- Beide haben sich dazu entschlossen,           den Betrag der Essensbank der Ev. Brückengemeinde zur Verfügung zu stellen.
CHORGEMEINSCHAFT HELDENBERGEN e.V. Chorgesang in Heldenbergen seit 1839